Fahrtenrückblick 2019

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Fahrtenrückblick 2019

Neuschnee ohne Ende bei der Jugendfahrt ab 16 Jahren des Skiclub Untertaunus e.V. im Zillertal

.

In diesem Jahr ging es für Jugendliche ab 16 Jahren vom 6.1.-12.1.19 mit dem Skiclub Untertaunus e.V. wieder nach Stumm/Kaltenbach im Zillertal. Das Gruppenhaus lag 10 Minuten mit dem Skibus von der Talstation in Kaltenbach entfernt. Von hier aus konnten die Jugendlichen zunächst aufgrund der immensen Neuschneemengen nur die traumhaften Pistenbedingungen im Gebiet Hochzillertal nutzen, wohingegen die Verbindung nach Hochfügen einige Tage gesperrt war. Der viele Neuschnee sorgte jedoch für ausreichend Skivergnügen auf den geöffneten Pisten und für ausgiebigen Rodelspaß am Haus, bei dem der eine oder andere Rutschteller in den Schneemassen zu Bruch gegangen ist. Ein Highlight stellte ein Tagesausflug in das nahegelegene Skigebiet Mayrhofen dar, wo die Gruppe einen traumhaften Skitag bei Sonnenschein verbringen konnte. Die Jugendlichen hatten während der sechs Skitage die Möglichkeit in Kleingruppen das Skigebiet auf eigene Faust zu erkunden. Viele nutzten aber auch gerne die Möglichkeit an den Ski- und Snowboardkursen und Technikworkshops teilzunehmen, die von den lizenzierten Ski- und Snowboardübungsleitern des Skiclub Untertaunus e.V. angeboten wurden. So konnten einige bereits für die von ihnen angestrebte Übungsleiterlizenz trainieren oder einfach ihr individuelles Fahrkönnen verbessern.

Nach dem Skifahren stellten die Jugendlichen abwechselnd in Kleingruppen zusammen mit den Betreuern des SCU ihre Kochkünste unter Beweis. Mit der richtigen Musik wurde das Kochen von Chili con Carne, Geschnetzeltem oder Spaghetti und das Braten von Frikadellen für die restliche Gruppe zur Aprés Ski Party und brachte jede Menge Spaß mit sich. Auch nach dem Abendessen wurde es nicht langweilig, da sich das SCU-Team das eine oder andere für das Abendprogramm ausgedacht hatte. Nachdem sich die Jugendlichen am ersten Abend beim Schokoladenwettessen und Tabu verausgabten, standen an den restlichen Tagen Spiele- und Glühweinabende auf dem Programm sowie das Feiern in der bekannten Aprés Ski Bar „Postalm“ in Kaltenbach. Das Fazit der Jugendlichen und des SCU-Teams nach dieser tollen Woche: Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr! Die Planungen laufen hierfür bereits auf Hochtouren, sodass ein geeignetes Fahrtenziel gefunden werden wird.

Bilder und ein Video von der Fahrt ins Zillertal finden sich auf dem Facebook- und Instagram-Account (skiclub_untertaunus) und auf der SCU-Homepage unter www.skiclub-untertaunus.de. Hier ist auch ab Sommer 2019 die Online- Anmeldung für die kommende Saison möglich.



**********************************************************************************************************************




Familien-Skifreizeit des Skiclub Untertaunus e.V. im österreichischen Pitztal in der Hessenwoche 2019



.

Skiclub Untertaunus e.V. aktiv in den Osterferien

Der SCU veranstaltet seit fast einem Jahrzehnt eine Skifreizeit für Familien an wechselnden Zielen in den Alpen. Vom 6.-12. Januar 2019 war St. Leonhard im Pitztal auf fast 1.700 m die Basis. Das PIZ-Hotel, direkt an der Rifflseebahn gelegen, war der ideale Ausgangspunkt für die Skigebiete Rifflsee, Gletscher und Hochzeiger. Die 60 Teilnehmer waren in Kinder-, Jugend-, Snowboard- und Ski-Erwachsenengruppen – je nach Wunsch, Leistung und Spassfaktor – eingeteilt. Die 6 Coaches und Übungsleiter waren begeistert vom Lernerfolg der Jüngsten und den Aktivitäten aller Gruppen trotz der heftigen Schneefälle.

Am Mittwoch jedoch mussten wegen der Lawinengefahr für einen Tag die Zufahrt ins Pitztal und alle Straßen, Bahnen, Pisten bzw. Loipen gesperrt werden. Die Eingeschneiten wussten sich zu helfen, sodass u.a. eine Schanze gebaut, eine Lawinenrettung geübt wurde, und natürlich gab es eine Schneeballschlacht. Als besonderes Highlight sendete der HR einen Bericht über die eingeschneiten Teilnehmer in der Hessenschau vom 9. Januar.

Eine abendliche Schneewanderung zur 1.800 m hoch gelegenen Skihütte, ein Vortrag des Vorsitzenden der lokalen Lawinenkommission zur aktuellen Lage, ein Besuch von Tirols höchstgelegenem Cafe auf 3.440 m und ein Abend mit Bildern und Videos mit dem Rückblick auf die Woche rundeten das Programm ab.

Der SCU Vorsitzende und Leiter der Familienfahrt, Uli Weber, freute sich darüber, dass auch in dieser Skifreizeit wieder mehr als 60 aktive Mitglieder des Clubs gemeinsam einen ereignisreichen Urlaub mit viel Spaß und Geselligkeit verbrachten. „Besondere Freude bereitete auch, das Engagement und die Entwicklung der 25 Kinder und jugendlichen Schneesportler im Alter zwischen 5 und 15 Jahren aus Übungsleiterperspektive zu verfolgen“, merkte Weber an.

Alle Teilnehmer waren wieder begeistert und sind gespannt, welches Ziel sie für 2020 erwarten werden.



**********************************************************************************************************************




Familienskifreizeit des Skiclub Untertaunus e.V. in Neukirchen

.

Schnee, Schnee, Schnee! Zum ersten Mal seit vielen Jahren fand eine Familienfahrt nach Neukirchen im Januar, in der so genannten „Hessenwoche“, statt. Vor diesem Hintergrund durften wir dieses Mal eine große Zahl an neuen Gesichtern begrüßen. Schnell entwickelte sich unter allen Teilnehmern eine tolle Gruppendynamik, was für eine sehr gute Stimmung zwischen allen Beteiligten sorgte.

Fast täglich beglückte uns Frau Holle mit einer großen Ladung Neuschnee, was für tolle Pistenbedingungen sorgte. Die kleinsten unternahmen zu Anfang erste Versuche auf dem Babyhang, während die größeren das Skigebiet erkundeten. Dank dem tollen Engagement der Skiclub-Coaches konnten in allen Gruppen große Fortschritte erzielt werden. Auch ein Kurs für Erwachsene konnte wieder angeboten werden. Als auf Grund des vielen Schnees an einem Tag das alpine Skifahren nicht möglich war, versuchten sich interessierte Teilnehmer im Skilanglauf, was sich als ein sehr spaßiges Alternativprogramm herausstellte.

Abends wurde gemeinsam gegessen. Vom Leberkäs-Abend, über gemeinsame Brotzeiten, bis hin zum gemeinsamen Restaurantbesuch, war hier für Abwechslung gesorgt. Während die Eltern den Tag in der Sauna ausklingen ließen, trafen sich die Kinder zum Tischtennis spielen oder Schneemann bauen. Abgerundet wurde das Programm durch einen gemeinsamen Rodelnachmittag, sowie einer Kutschfahrt für die Kinder.



**********************************************************************************************************************




Fahrtenrückblick 2018

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Fahrtenrückblick 2018

Familienfahrt nach Hochkrimml 2018



Skiclub Untertaunus e.V. aktiv in den Osterferien

Familien und Erwachsene – insgesamt über 100 Schneesportler im Alter von 3 bis 30+ - waren mit dem Skiclub Untertaunus e.V. in Neukirchen und Hochkrimml bei zwei Schneesportausfahrten gemeinsam aktiv.

„Die Familienausfahrten haben beim Skiclub eine lange Tradition und werden jedes Jahr weiterentwickelt im Hinblick auf neue Angebote und Ziele“, berichtet Fahrtenleiter Hans Ulrich Weber, und ergänzt: „hauptsächlich aber leben die Fahrten von den Teilnehmern und dem jeweiligen Betreuerteam. Und da hatten wir alle wieder viel Spaß.“
Alle Schneesportler genossen in der Osterwoche bestes Wetter und für die Jahreszeit hervorragende Schneebedingungen. Diese wurden nicht nur für den Brettsport, sondern auch für den Bau eines Iglus auf der Filzsteinalm genutzt und das Iglu bei einer Fackelwanderung feierlich besichtigt. Weitere Highlights waren ein Rodelabend und der Auftritt der „Wildkogel Buam“ in der Club-Unterkunft, dem Alpengasthof Filzstein.“



**********************************************************************************************************************




Familienfahrt nach Neukirchen 2018

.

Die diesjährige Familienfahrt nach Neukirchen am Großvenediger war ein voller Erfolg. Insgesamt 42 Teilnehmer genossen über die Osterferien die Unterkunft und Gastfreundlichkeit von Alexandra Dreier, der Gastgeberin unserer Stammherberge „Obertrattenbachhof“ und zwei weiteren benachbarten Herbergen. Insgesamt fünf Übungsleiter begleiteten die Fahrt, die Skikurse sowohl für die Jüngsten in der Gruppe, als auch für erwachsene Neueinsteiger angeboten haben. Dadurch konnten bei allen Teilnehmern mit viel Spaß teils große Erfolge erzielt werden. Auch ein Snowboardkurs konnte dank unserem Übungsleiter Lorenz Fink für zwei Nachmittage angeboten werden, was sehr dankend angenommen wurde.

Trotz des relativ späten Termins Anfang April freuten wir uns über mehr als einen Meter Schnee. Nach sonnigen Skitagen mit nahezu perfekten Schneebedingungen wurden die Abende mit unterschiedlichen Aktivitäten eingeläutet. Vom BBQ bis hin zu einer schönen Kutschfahrt war für jeden etwas dabei. Später am Abend trafen sich die Kinder in einem der Gemeinschaftsräume zu gemeinsamen Spielen, während „die Großen“ bei einer Partie Karten den Tag Revue passieren ließen und neue Ziele für den nächsten Tag formulierten.

Auch für das nächste Jahr hoffen wir wieder auf neue Gesichter die sich unserer schönen Fahrt anschließen möchten.



**********************************************************************************************************************




Fahrtenbericht Stumm 2018

Lachen, Kochen, Tanzen und Skifahren mit dem Skiclub Untertaunus

In diesem Jahr ging es für Jugendliche ab 16 Jahren vom 7.1.-13.1.18 mit dem Skiclub Untertaunus e.V. erstmalig nach Stumm im Zillertal. Das Gruppenhaus lag 10 Minuten mit dem Skibus von der Talstation in Kaltenbach entfernt. Von hier aus konnten die Jugendlichen die optimalen Bedingungen im Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen nutzen. Eine Abwechslung stellte zudem ein Tagesausflug in das nahegelegene Skigebiet Mayrhofen dar. Die Jugendlichen hatten während der sechs Skitage die Möglichkeit in Kleingruppen das Skigebiet auf eigene Faust zu erkunden. Viele nutzen aber auch gerne die Möglichkeit an den Ski- und Snowboardkursen und Technikworkshops teilzunehmen, die von den ausgebildeten und lizenzierten Ski- und Snowboardlehrern des Skiclub Untertaunus e.V. angeboten wurden. So konnten einige bereits für die von ihnen angestrebte Übungsleiterlizenz trainieren oder einfach ihr technisches Können verbessern. Nach dem Skifahren stellten die Jugendlichen abwechselnd in Kleingruppen zusammen mit den Betreuern des SCU ihre Kochkünste unter Beweis. Mit der richtigen Musik wurde das Kochen von Chili con Carne, Geschnetzeltem oder Spaghetti und das Braten von Frikadellen für die restliche Gruppe zur Aprés Ski Party und brachte jede Menge Spaß mit sich. Auch nach dem Abendessen wurde es nicht langweilig, da sich das SCU-Team das eine oder andere für das Abendprogramm ausgedacht hatte. Nachdem sich die Jugendlichen am ersten Abend beim Schokoladenwettessen und Tabu verausgabten, standen an den restlichen Tagen Spiele- und Glühweinabende auf dem Programm sowie das Feiern in der bekannten Aprés Ski Bar „Postalm“ in Kaltenbach. Das Fazit der Jugendlichen und des SCU-Teams nach dieser tollen Woche: Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Weitere Bilder und ein Video von der Fahrt nach Stumm finden sich auf dem Facebook- und Instagram-Account (skiclub_untertaunus) und auf der SCU-Homepage unter www.skiclub-untertaunus.de. Hier ist auch ab Sommer 2018 die Online- Anmeldung für die kommende Saison möglich.



**********************************************************************************************************************




Privatfahrt nach Warth / Arlberg vom 16.2. bis 23.2.2019


  • Zielgruppe: Sportliche Senioren ( Flotte Fahrer und Genußfahrer )
  • Datum: 16.2. bis 23.2.2019
  • Hin-und Rückfahrt: Selbstfahrer
  • Info: Der Arlberg nennt sich die Wiege des alpinen Skilaufs. Seit die Flexenbahn vor 2 Jahren eröffnet wurde, kann man den gesamten Arlberg befahren, mit 350 km Skiabfahrten in allen Schwierigkeitsgraden. Von Warth aus erschließt sich also ein sehr großes Skigebiet, mit legendären Orten wie Lech, Zürs, St. Anton, Stuben etc.
  • Unterkunft: 3 Sterne Berggasthof mit HP, Skipaß und Sauna. Kleinbustransfer Hotel – Skigebiet-Hotel
  • Da sollte für jeden etwas dabei sein.
  • Preise: 793 € ( incl. Skipaß Arlberg ) im Doppelzimmer pro Person / 842 € (incl. Skipaß Arlberg ) im Einzelzimmer
  • Fahrtenleiter: Wolf Schneggenburger / Anmeldung: Über den Fahrtenleiter per Mail, oder telefonisch ( w.schnegg@online.de / 0163-1311145 )

    **********************************************************************************************************************


    Fahrtenrückblick 2016

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

    Fahrtenrückblick 2016

    Schneereiche Tage erlebten 85 Skiclub Untertaunus Mitglieder in Frankreich



    Vom 2. -9. Januar 2016 ging es in diesem Jahr für Jugendliche ab 16 Jahren und für Familien mit Kindern mit dem Skiclub Untertaunus in das Skigebiet „La Plagne“ in den französischen Alpen.

    Gerade noch rechtzeitig schneite es, sodass die 85 Teilnehmer sehr gute Schneebedingungen vorfanden. Die Fahrtenleiter des Skiclub Untertaunus waren sehr erfreut, dass junge Teilnehmer aus Amerika und Argentinien sich ihren Austauschschülern anschlossen und so erstmalig den europäischen Schnee mit voller Begeisterung erleben konnten.
    Die kleinen und großen Teilnehmer nahmen zahlreich das Angebot der Ski- und Snowboardtrainings der ausgebildeten Übungsleiter an und konnten sich so individuell technisch weiterentwickeln. Abends wurden die Videos, die während der Kurse gemacht wurden, gemeinsam mit den Übungsleitern analysiert. Andere entdeckten das Skigebiet in den ersten Tagen bei strahlendem Sonnenschein in Kleingruppen selbstständig.
    Nach einem anstrengenden und langen Skitag wurde abends gemütlich in den Apartments gekocht. Abgerundet wurde die Woche durch das abwechslungsreiche Abendprogramm des SCU-Teams. Neben einer „Challenge“, in der die Teilnehmer bei verschiedenen Spielen gegeneinander antraten, fanden ein Glühweinabend und Besuche in einem Pub in „Plagne Soleil“ an.
    Nach schönen Skitagen mit unerwartet guten Schneebedingungen, Spaß und Abwechslung ging es dann für alle mit einer neuen SCU-Trinkflasche im Gepäck wieder zurück nach Wiesbaden und Taunusstein.

    Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

    **********************************************************************************************************************